www.fama.de

Internetauftritt FAMA - Fachverband Messen & Veranstaltungen

add
FAMA - Sommertagung 2017
26. + 27. Juni 2017 -

FAMA - Messefachtagung in der NürnbergMesse
 
 
 
 
FKMAUMAm+a Verlag
 
Presseinformation – Hannover, 23. Oktober 2016

Leichtes Besucherplus auf Deutschlands erfolgreichster Einkaufsmesse infa 2016

Die infa 2016 ist am Sonntag, 23. Oktober 2016, zu Ende gegangen. Neun Tage präsentierten 1400 Aussteller aus 40 Nationen Produkte und Dienstleistungen, dazu gab es ein buntes Show- und Unterhaltungsprogramm bestehend aus Koch- und Fashionshows, Talk und Infotainment, Workshops, Autogrammstunden u.v.m.

Gegenüber dem Vorjahr verzeichneten die Veranstalter ein leichtes Besucherplus. Insgesamt kamen 191.000 zu Deutschlands erfolgreichster Erlebnismesse, 2015 waren es knapp 190.000.

Zu den Highlights der diesjährigen infa zählten neben den Kurz-Specials infa kreativ und infalino auch die Oldtimer-Sternfahrt zum Messegelände mit über 550 Fahrzeugen sowie das täglich wechselnde Programm auf der infa-Bühne in Halle 19. Zu den prominenten infa-Gästen gehörten TV-Koch Rainer Sass, TV-Star Enie van de Meiklokjes, Jana Ina Zarrella, Moderatorin Annika de Buhr, Frisör-Ikone Marlies Möller und andere.

Carola Schwennsen, Geschäftsführerin beim infa-Veranstalter Fachausstellungen Heckmann: „Die Stimmung bei Besuchern und den meisten Ausstellern war außerordentlich gut. Wir hatten ganz einfach die richtigen Themen zur richtigen Zeit.“

Vorneweg: infa kreativ, die große Messe rund um Handarbeiten und Basteln sowie der Sonderbereich Cake World Germany. Schon kurz nach der Eröffnung strömten die Besucher in die beiden Hallen, um sich mit Equipment für Strick- Häkel- oder Tortenkunst auszustatten. Aber auch, um sich in zahlreichen Workshops Tipps von Profis zu holen. Absoluter Star der infa war Saliha Özcan, besser bekannt als Sally von Sallys Tortenwelt. Tausende von Fans ließen sich mit der sympathischen Badenerin ablichten und holten sich Autogramme.

Neu in diesem Jahr war unter anderem die infa KREATIV NACHT. Am ersten infa-Tag hatten die Besucher die Möglichkeit, sich bis 22 Uhr Tipps und Tricks von kreativen Köpfen zu holen, dazu gab‘s Musik vom DJ, Stelzenkunst, Lichtinstallationen und Graffiti-Art.
Carola Schwennsen: „Die infa KREATIV NACHT hat allen viel Spaß gemacht und war eine gelungene Premiere.“

Auch die Food Truck Meile, die erstmalig ein Teil der infa darstellte, kam gerade bei den jüngeren Besuchern außerordentlich gut an und bot bei schönstem Wetter ein farbenfrohes Bild auf dem Freigelände.

Zu den Besuchern der diesjährigen infa gehörten auch Regionspräsident Hauke Jagau, Niedersachsens Finanzminister Peter-Jürgen Schneider und Sabine Tegtmeier-Dette, Wirtschaftsdezernentin und Erste Stadträtin Hannovers. Sie alle hoben die Angebotsvielfalt sowie die Bedeutung der Messe hervor. Tegtmeier-Dette: „Gerade im digitalen Zeitalter zeigt die infa, wie wichtig es ist, den Kontakt zwischen Kunde, Ware und Verkäufer zu halten. Es macht Spaß, analog einzukaufen und, z.B. bei infa kreativ, die Menschen kennenzulernen, die dahinter stehen, die die Ware produziert haben.“

Laut einer Besucherbefragung durch das Dortmunder Marktforschungsinstitut Gelszus gehörten zu den beliebtesten Hallen der infa erneut die „Markthalle“, die „Christmas“ und die „Lebensart“. Rund 87,5 Prozent der Besucher gaben an, auf der infa etwas gekauft bzw. bestellt zu haben. Die durchschnittlichen Ausgaben lagen bei 242 Euro.

Für die meisten der 1400 Aussteller ein lohnendes Geschäft. Beatrice Prior, Vodafone: „Wir haben auf der diesjährigen infa richtig gut verkauft und sehr viele Menschen am Stand gehabt. Wir kommen auf jeden Fall wieder.“ Christian Amed, Regionaldirektor bei AMC: „Wir sind mit der infa sehr zufrieden. Die Ergebnisse, die wir uns erhofft hatten, wurden sogar noch übertroffen, die Qualität der Besucher war außerordentlich gut.“ Und Ariane Jablonka, Klavierhaus Döll: „Die infa ist eine wichtige Messe für Hannover und die Region. Sie ist ein Gesamterlebnis, das man mit keinem Kaufhausbesuch vergleichen kann.“

Die nächste infa findet statt vom 14. bis 22. Oktober 2017.


zurückmail
 
 
 
Fama Schlagwörter