www.fama.de

Internetauftritt FAMA - Fachverband Messen & Veranstaltungen

add
FAMA - Herbsttagung 2017
27. + 28. November 2017

FAMA-Messefachtagung in der Landesmesse Stuttgart
 
 
 
 
FKMAUMAm+a Verlag
 
Presseinformation – Köln, 04. April 2017

Innovative Fitness-Motivatoren und Trendsetter: Die Nominierten der FIBO INNOVATION & TREND AWARDs 2017

Vom multifunktionalen Sporthandtuch über motivierende Exergames zu Hightech-Trainingssystemen und umfassenden Körperanalysetools: Einmal mehr zeigen die FIBO INNOVATION & TREND AWARDs 2017 auf der FIBO, die vom 6. bis 9. April in Köln stattfindet, das kreative Potenzial der Fitness- und Gesundheitsbranche. Am Abend des 8. April werden die Awards im Rahmen des FIBO Ausstellerabends von der FIBO in Zusammenarbeit mit dem DIFG – Deutscher Industrieverband für Fitness und Gesundheit e.V. verliehen. Offizieller Medienpartner ist die Fit for Fun.
Insgesamt werden 2017 drei FIBO INNOVATION & TREND Awards vergeben. Beim Privat- und Fachbesucher-Award konnte online mitentschieden werden. Eine Fachjury vergibt außerdem einen Jury-Award. Alle nominierten Produkte sind während der gesamten Laufzeit der FIBO auf dem FIBO INNOVATION FORUM in der Halle 4.1 an Stand D/07 ausgestellt. Voraussetzung für eine Nominierung war, dass es sich entweder um Innovationen auf dem Fitnessmarkt handelt, oder um Produkte, die einem aktuellen Fitnesstrend entsprechen.

Von praktisch bis trainingserleichternd: Die Nominierten des Privatbesucher-Awards

Beim Privatbesucher-Award gab es zahlreiche Stimmen für das multifunktionale Sporthandtuch ST1 von ATHLETIC INDUSTRIES. Das Sporthandtuch ist dabei alles andere, als ein normales Handtuch. Es passt optimal auf jedes Trainingsgerät und rutscht dank eines angebrachten Überzugs während des Trainings nicht vom Gerät. Für mehr Hygiene beim Training gibt es eine Körper- und Geräteseite. In
zwei Reißverschlusstaschen können Utensilien wie der Spint-Schlüssel, Reißverschlusstaschen können Utensilien wie der Spint-Schlüssel, die Mitgliedskarte oder das Smartphone sicher verstaut werden. Das Sporthandtuch besteht aus einem hochwertigen Baumwollstoff und verfügt zum Aufhängen zusätzlich über eine Aufhängeschlaufe aus Synthetik-Leder. Ein want-to-have für zahlreiche Fitnessfans.


Trainingsbänke sind in der Regel nicht sehr variationsreich. Anders die VA SEVEN® Prime Bench. Die Trainingsbank kann in der Breite um 60 Prozent reduziert werden. Durch einfaches Wegklappen der Seitenteile wird die Bank schmaler und ermöglicht so eine
größere Bewegungsfreiheit in der Schulterpartie. Damit kann der volle Bewegungsspielraum des Körpers für ein noch effektiveres Training genutzt werden. Auch als Flachbank ist die VA SEVEN® Prime Bench erhältlich.

Transatlantic Fitness, einer der führenden Anbieter, wenn es um funktionelle Trainingsstationen geht, ist für
FUNS C nominiert. Die vielfältige Trainingsstation besteht aus einem zehn Fuß hohen Tower, der für den Einsatz lediglich eine geringe Stellfläche (8,5 x 6 Meter) sowie einen festen Untergrund benötigt. Die Station ist innerhalb von zehn Minuten einsatzbereit und bietet Platz für zehn Trainierende gleichzeitig. Bis zu vier TRX Suspension Trainer können zusätzlich am Tower befestigt werden. Ebenso weiteres Kleinequipment an den Außenflächen, sodass ein Workout mit bis zu 25 Personen gleichzeitig möglich ist.

Effizient, platzsparend und intuitiv: Die Nominierten des Fachbesucher-Awards

Studiobetreiber, Physiotherapeuten und Co. haben beim Fachbesucher-Award zahlreich ihre Stimme für den XTENSION FITNESS MTX ONE abgegeben. Die freistehende und
vollausgestattete Version eines modularen Sprossenwandsystems benötigt als All in One Trainings-System nur rund 1,5 Quadratmeter Platz und kombiniert Flexibilitäts-, Mobilitäts-, Funktionalitäts- und Faszientraining in einem. Ohne großen Platzbedarf kann es in jeden Kursraum integriert werden. Der MTX ONE folgt dabei dem „easy to use-Prinzip“ und kann mit wenigen Handgriffen umgebaut sowie uneingeschränkt auch mit Schuhen benutzt werden.

Das Zirkeltraining wurde von milon mit Hightech ausgestattet. Ergebnis ist die Geräteserie milon Q. Sie zeichnet sich durch eine intuitive Nutzerführung, ein attraktives Design und den Einsatz von spielerischen Motivationselementen aus. Die Software milon CARE ergänzt das System. Der Trainierende folgt dabei einem motivgesteuerten Training, wobei eine präzise Kraftmessung das Trainingsgewicht ermittelt und durch Gamification-Elemente zu mehr Leistung
anspornt. Gleichzeitig ermöglicht eine hochwertige Mechanik weiche Umkehrpunkte und damit einen optimierten Fluss der Bewegungsabläufe.

Das nominierte Independent Workout des gleichnamigen Anbieters bietet einen direkten und vereinfachten Weg zu einem zertifizierten, von Krankenkassen bezuschussungsfähigen Präventionskurs-Angebot nach § 20 SGB V. Auch passende Trainerschulungen werden angeboten. Das Workout entspricht dabei den aktuellen fachlichen Anforderungen an das Kursangebot im Gesundheitssport, die im
"Leitfaden Prävention" vom GKV-Spitzenverband aufgestellt werden, und die für alle gesetzlichen Krankenversicherungen von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) geprüft werden. Passend zu dem gewünschten Präventionskurs-Angebot werden die zu erfüllenden Kriterien und Anforderungen von Independent Workout herausgearbeitet und die im Einzelfall sehr aufwendigen erforderlichen Beantragungen bei der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) übernommen.

Von multifunktional bis verspielt: Die Nominierten des Jury-Awards

Nicht nur die Privatbesucher, auch die Jury hat die multifunktionale Trainingsstation
FUNS C, an der bis zu 25 Personen gleichzeitig trainieren können, für den FIBO INNOVATION & TREND AWARD nominiert. Damit ist das Produkt im Rennen um gleich zwei Awards.

Um die kognitiven und physischen Fähigkeiten besonders von Kindern, aber auch von Erwachsenen zu fördern, hat CSE Entertainment 4Active entwickelt. Die Spiele sind leicht zu bedienen und entsprechen einem hohen technischen Standard. Vorinstalliert sind bereits vier Spiele. Weitere Spiele werden regelmäßig
herausgegeben und können ergänzend dazu gekauft werden. Bis zu vier Spieler können gleichzeitig teilnehmen und dabei beispielsweise ihre Reaktionszeit, ihre motorischen Fähigkeiten und ihre Balance trainieren. 4Active umfasst vier große 4K Bildschirme, einen PC sowie vier Active Pads, mit denen das Spiel kontrolliert wird. Durch Betreten eines Pads können Teilnehmer jederzeit ins Spiel einsteigen.

Mit iWall ist CSE Entertainment mit einem weiteren Produkt von der Jury nominiert worden. iWall ist ein sogenanntes Exergame, eine Mischung aus Bewegung und Spiel. Dabei taucht der Spieler in eine andere Welt ein und trainiert spielerisch Ausdauer, Reaktionszeit oder Schnelligkeit. Die iWall ist leicht und nahezu überall installierbar und
eignet sich für jedes Alter und Fitness-Level. Sie enthält zwei Bildschirme oder einen Projektor, einen PC und einen Kinect Motion Controller. Durch diesen werden die Bewegungen des Spielers erkannt und auf dem Bildschirm umgesetzt. Die unterschiedlichen Spiele trainieren verschiedene Muskelgruppen und Fähigkeiten wie die Balance oder Koordination. Ansprechen und zu mehr Fitness motivieren soll iWall besonders Kinder, aber auch junge Erwachsene.

Das Schweizer Unternehmen BODYEE ist für das Körpervermessungs-Tool 3D BODY TRACKING nominiert. Damit können die Nutzer die Veränderungen ihres Körpers in Echt-3D
verfolgen. Das System informiert den
Nutzer während des Programms mit Fakten rund um die Auswirkungen ihres Trainings und ihrer Ernährung auf den Körper und motiviert dadurch. Es besteht aus einem Hand-3-D-Scanner, einer Web-Application für Coaches und einer Smartphone-App für den Trainierenden. Das Produkt soll bei der Kundenakquise unterstützen und zu einer Erhöhung der Konvertierungs- und Kundenbindungsrate verhelfen..

Über die FIBO
Sie ist die weltweit größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit: Auf der FIBO in Köln treffen sich die Key-Player der Branche. Hier werden Innovationen auf den Markt gebracht. Hier werden internationale Trends gesetzt. Hier investiert die Branche. 960 Unternehmen aus 40 Nationen waren 2016 dabei. Sie kamen mit 153.000 internationalen Fach- und Privatbesuchern in Kontakt. 2017 läuft die FIBO vom 6. bis 9. April auf dem Kölner Messegelände und vereint erneut das starke Trio FIBO EXPERT, FIBO PASSION und FIBO POWER unter einem Dach. Auftakt der Messe ist das 4th European Health & Fitness Forum, zu dem am 5. April 400 Spitzenvertreter der Europäischen Fitnessbranche erwartet werden.

Weitere Informationen:

http://www.fibo.com


zurückmail
 
 
 
Fama Schlagwörter