FAMA - Fachverband Messen und Ausstellungen e.V. / www.fama.de
Presseinformation – Rostock, 08. Oktober 2020

Mit „Sicherheit“ ein Mekka für Hundefreunde

Auch wenn es in diesem Jahr anders war - die HanseMesse wurde einmal mehr Treffpunkt für alle Hundeliebhaber.

Lange wusste niemand, ob es wirklich möglich ist, eine der besucherstärksten Messen – die Internationale RasseHundeAusstellung - in diesem Jahr durchzuführen. „Wir sind absolut glücklich, dass wir so ein durchweg positives Fazit nach dem tollen Wochenende ziehen können“, so die Geschäftsführerin Petra Burmeister. „Die Anpassung des Konzeptes mit der Erweiterung des Außengeländes, die Wegeführung, die neuen Einlasssituationen – alles hat genau so geklappt, wie wir es uns vorgestellt haben. Die Hunde- und Industrieaussteller, aber auch die 16.211 Besucher waren absolut diszipliniert. Gemeinsam mit dem Wachpersonal, der Reinigung, dem Catering, den vielen ehrenamtlichen Helfern aber auch unserem eigenen Personal haben wir genau das, was wir uns vorgenommen haben in die Tat umsetzen können.“

Insgesamt waren 1.759 Hunde gemeldet, die in diesem Jahr teilweise auch im Freien gegen die starke Konkurrenz angetreten sind. Und am Ende hat es sich für einen Samojede aus Dänemark ausgezahlt. Unter den kritischen Augen der Richter hat Cabaka’s Raw Power sich durchgesetzt und den Titel Best in Show gewonnen. Die Besitzerin Gitte Morell konnte sein Glück kaum fassen.

Die Besucher konnten durch die extra breiten Gänge bei den über 60 Ausstellern ganz entspannt schlendern und jede Menge einkaufen. Theo Kleemann von Bora Products war sehr erfreut über den Erfolg der Messe – „Unsere Erwartungen wurden absolut übertroffen und die Besucher sind alle so nett, interessiert und vorbildlich. Es war einfach toll.“ Ähnliches sagte Regina Klopp von Elras Consultant - „Wir haben lange gezweifelt, ob wir eine Messe buchen sollen. Wir sind so glücklich, dass wir uns getraut und wirklich gut verkauft haben. Ein riesiges Lob geht an die Veranstalter, die ein absolut perfektes Konzept erarbeitet haben, das auch in der Praxis super funktioniert hat.“ Für viele Industrieaussteller war diese Veranstaltung ausschlaggebend, ob sie auch in diesen Zeiten weitere Messen besuchen sollten – und in dieser Sache sind sie sich alle einig – es lohnt sich definitiv unter den aktuellen Bedingungen auf Messen zu gehen.

Petra Burmeister hat viel Kontakt auch zu den Betreibern anderer Standorte. „Sie haben uns im Vorfeld viel Glück gewünscht und waren erstaunt, dass wir uns wirklich trauen. Heute Abend kann ich sagen - all unsere Mühen haben sich wirklich gelohnt und ich bin sehr, sehr glücklich. Besonders möchte ich mich heute auch bei meinen Mitarbeitern für das tolle Engagement bedanken! Wir werden uns auch weiterhin an unseren Leitsatz halten – Veranstaltungen können wir. Mit Sicherheit. – und freuen uns auch in der nächsten Zeit auf Besucher in unseren beiden Hallen.“

Weitere Veranstaltungen im Landesmessezentrum in den nächsten Wochen:

7. NACHTFLOHMARKT 10.Oktober
10. HOSENSCHEISSER-Markt 11.Oktober
10. LADIESFASHION-Markt 11.Oktober
23. JOBFACTORY 16.-17.Oktober
10. BOOT & ANGELN, 5. CAMPING & CARAVANING 23.-25.Oktober



FAMA Fachverband Messen und Ausstellungen e.V. | Anno-Santo-Siedlung 37 | 93083 Obertraubling
Telefon +49 9401 52786-10 | Telefax +49 9401 52786-11
info@fama.de